Über Marte Meo®

Marte Meo® – Entwicklungsunterstützung mit Videobegleitung
Marte Meo® heißt so viel wie „aus eigener Kraft etwas erreichen“.
Dieses Motto beschreibt die Grundidee der von der Niederländerin Maria Aarts begründeten Methode zur Entwicklungsförderung durch gezielte, konsequent ressourcenorientierte Gestaltung von Kommunikationsprozessen.
Das Programm richtet den Fokus auf die in alltäglichen und therapeutischen Interaktionsprozessen, die Entwicklung, Veränderung und Wachstum begünstigen. Marte Meo® möchte Menschen ermutigen, ihre eigenen, schon vorhandenen Ressourcen und Kompetenzen zu nutzen um weiter zu entwickeln um Probleme und Schwierigkeiten selbst zu lösen: nicht Probleme kompensieren, sondern Entwicklung aktivieren!

Marte Meo® ist eine videobasierte Methode: Grundlage der Marte Meo® Arbeit sind Videoaufnahmen aus familiären oder institutionellen Alltagssituationen.
Marte Meo® zeigt anhand von konkreten Bildern

• wie man Gelegenheiten zur Entwicklung erkennt
• welche natürlichen, unterstützenden Verhaltensweisen es braucht, um Entwicklungen zu ermöglichen
• wie dieses Wissen in die alltägliche Umgebung des Einzelnen eingebaut werden
kann, damit neue Fähigkeiten wirkungsvoll entwickelt werden können.

Dysfunktionale Strukturen können frühzeitig erkannt und positiv verändert werden. Negativspiralen in Systemen können unterbrochen werden und Platz für den Aufbau von Zuneigung, Bindung und Beziehung geschaffen werden. Durch die individuellen Videobilder lassen sich passgenaue Hilfsangebote für die jeweiligen Klienten gestalten.
Ergänzende Informationen über gezielte Entwicklungsunterstützung trainieren entwicklungsunterstützendes Verhalten Schritt für Schritt: Wann sollte ich was tun und wozu ist das in der Entwicklungsunterstützung gut. Marte Meo® gibt auf diesem Weg konkrete Informationen darüber, was genau die Klienten tun können um positive Veränderungen herbei zu führen. http://www.martemeo.com/de/