LOGO Frühförderung Warendorf

Liebe Eltern und Interessierte an der heilpädagogischen Frühförderung,

die Entwicklung Ihrer Kinder mit besonderem Förderbedarf zu unterstützen und Ihnen als Eltern begleitend und beratend zur Seite zu stehen, ist der Kern unserer Arbeit.

Was ist Frühförderung?

Anlass einer heilpädagogischen Frühförderung ist eine risikoreiche Entwicklung des Kindes im Kleinkindalter.

Frühförderung ist eine Hilfe für Säuglinge und Kleinkinder bis zum Schuleintritt und bietet Unterstützung für die betroffenen Eltern. Die Förderung findet überwiegend mit einem Elternteil im Elternhaus statt. Wir berücksichtigen damit die Kräfte und Ressourcen der Familien in ihrem sozialen Umfeld. Dabei ist es uns ein wichtiges Anliegen, dass Eltern als Experten für ihr Kind ihren individuellen Weg zur Förderung des Kindes gehen können.

 Wo sind wir im Einsatz?

Im südlichen Kreis im Raum Beckum, Wadersloh, Oelde und in Ennigerloh und im gesamten nördlichen Kreisgebiet. Viele unserer Mitarbeiterinnen wohnen vor Ort.

Wie kommen Eltern zur Frühförderung im Kreis Warendorf?

Wenn Sie unsicher sind ob Ihr Kind Förderung benötigt, sollten Sie sich an die „Beratungsstelle für Eltern von Kindern mit besonderem Förderbedarf“ beim Gesundheitsamt des Kreises Warendorf wenden. Telefon: 02581/5353-24/25/26/27.

Internet: www.kreis-warendorf.de

Stellt sich heraus, dass ihr Kind heilpädagogische Frühförderung benötigt, werden Sie an die Frühförderung weitervermittelt.

Wer bezahlt die Maßnahme?

Die Kosten werden nach Bewilligung vom Sozialamt des Kreises Warendorf übernommen. Ihnen als Eltern entstehen keine Kosten.